Willkommen an Bord der MS ASARA

Nach dem wir bereits im März an Bord der MS ANESHA (Galerie) waren, hatten wir nun im April die Möglichkeit uns das neuste Flussschiff von Phoenix Kreuzfahrten anzuschauen – die MS ASARA. Das neue Schiff der Phoenix Flotte wird von der Reederei Rivertechbetrieben. Auf der 190m langen und 11,40m breiten MS ASARA finden 190 Passagiere in eleganten und komfortablen Kabinen platz. Gleich 75 Kabinen (davon 2 Suiten) verfügen über einen französischen Balkon und bieten auf einer Größe von ca. 16 qm allerhand Komfort. Die Kabinen auf dem Neptun Deck verfügen über ein Fenster, welches nicht geöffnet werden kann. Die Kabinen bieten auf knapp 12 qm dieselbe Ausstattung wie auf den oberen Decks.

Kabine mit französischen Balkon - MS ASARA

Kabine mit französischen Balkon – MS ASARA

 

Leinen los in Bonn

Knapp zwei Wochen vor Abfahrt erhielten wir von Phoenix Reisen die Mitteilung, dass die Abfahrt von Köln aus operativen Gründen nach Bonn verlegt wurde. Eigentlich hatten wir vor direkt am Dom zu parken, was sich damit erledigt hatte, zudem an dem Tag auch noch der Parteitag der AFD sein sollte. Wir entschlossen uns, kurzerhand einen Parkplatz bei Globus zu buchen. Für knapp 65 € parken wir unser Auto also vor den Toren Kölns. Globus können wir für Flussreisen nur wärmstens empfehlen. Das Auto ist sicher geparkt und Ihr werdet mit einem Bus direkt zum Anleger gebraucht und bei der Rückreise natürlich auch wieder abgeholt. Euer Auto steht dann auch direkt zu Abfahrt bereit. Stressfreier kann man wirklich nicht zum Schiff kommen.

Um 14 Uhr waren wir schon auf der Autobahn und auf den Weg nach Bonn. Nach knapp 30 Minuten Fahrzeit erreichen wir auch schon den Anleger. Da lag sie nun, das neueste Schiff der Phoenix Flotte – die MS ASARA.

Um die Koffer braucht Ihr Euch nicht kümmern, die Crew bringt diese bis auf Euer Zimmer. Der Check-In verlief recht zügig, sodass wir kurze Zeit später schon zu unserer Kabine 222 auf dem Saturndeck gebracht wurden. Wer möchte, dem wird auch noch die Technik in der Kabine erklärt. Wirklich ein toller Service!

Rundgang über die MS ASARA

Die Kabine haben wir Euch oben bereits im Foto gezeigt. Von dort aus starten wir nun unseren kleinen Rundgang über die MS ASARA. Die Kabine 222 liegt auf der Backbordseite (Fahrtrichtung links) auf dem Saturndeck. Wenn wir aus der Kabine rauskommen und uns links halten, erreichen wir nach ein paar Metern bereits die Lobby mit der Rezeption.

Links und rechts neben der Rezeption befinden sich Türen, welche in die Panoramalounge und Bar führen. Am Nachmittag werden hier Snacks, Kuchen, Kaffee und Tee gereicht. Bei schlechtem Wetter lässt sich aus der Lounge wunderbar die tolle Landschaft am Flussufer bewundern. Legt Euch zurück und entspannt Euch. Am Bug befindet sich ein kleiner Außenbereich mit Sitzgelegenheiten.

Über den Außenbereich am Bug des Schiffes gelangen wir auf das großzügige Sonnendeck. Unzählige Liegen, Sofas und Sessel stehen hier für Euch bereit, um einen entspannten Tag an Deck zu verbringen. Sollte es mal ein wenig kälter werden, liegen genug Decken bereit. Am Heck findet Ihr zudem einen kleinen beheizten Whirlpool.

Am Heck können wir nun auch wieder eine Etage tiefer gehen und landen im Spezialitäten-Restaurant. Dieses ist im Reisepreis bereits inkludiert.

Vom Spezialitäten-Restaurant laufen wir jetzt über das Oriondeck zurück in die Lobby und begeben uns zwei Etagen tiefer ins Hauptrestaurant. Für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen steht natürlich auch ein Fahrstuhl zur Verfügung.

Ein weiterer Punkt steht noch auf unserem Rundgang, der Sauna und Ruhebereich. Dieser befindet sich noch ein Deck tiefer auf dem Neptundeck. Die Sauna ist ebenfalls im Reisepreis inkludiert und kann von Euch jederzeit genutzt werden.

Wir hoffen Euch haben die Eindrücke gefallen. Im nächsten Beitrag nehmen wir Euch mit nach Rüdesheim und Koblenz. Auch zeigen wir Euch das leckere Frühstück, Abendessen sowie die Speisen im Spezialitäten Restaurant.

2017-07-05T10:50:33+00:00 Phoenix Reisen|0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

*