Früh morgens erreichen wir schon den Hafen von Miami. Eine letzte Ehrenrunde gab es noch bevor wir festgemacht haben.

Da wir diesmal am selben Tag den Rückflug hatten und dieser auch am späten Nachmittag erst zurück nach Düsseldorf ging, entschieden wir den Tag noch so gut wie möglich zu nutzen. Also buchten wir den Ausflug zu den Everglades mit anschließendem Transfer zum Flughafen in Miami.
Im April hatten wir das zeitlich ja nicht geschafft, so freuten wir uns auf den Ausflug umso mehr.
Tourname: Everglades by Airboat – Miami International Airport
Tourcode: MIA_02
Preis: 72 $ Erwachsene / 51 $ Kinder
Dauer: 3,5 Stunden
Buchung: iTV, App, Ausflugscounter oder von Zuhause unter MyNCL
Aktivitätslevel: 1
Sonstiges: Bequeme Schuhe, Sonnencreme, viel Getränke
Nachdem guten Frühstück gingen wir zum letzten mal auf unsere Balkonkabine um unsere Koffer zu holen. Die Mitarbeiter vom Room Service waren schon fleißig dabei die Kabinen für die nächsten Kreuzfahrer fertig zu machen.
Nach der kurzen Passkontrolle saßen wir auch schon im Bus zu den Everglades welche wir nach gut einer Stunde erreicht hatten. Die Schilder hier sin eindeutig. Also aufpassen, auch hier können schon Alligatoren sein. 
Auf einer kleinen Brücke ging es dann auf die andere Seite ins Airboat. Vorher wurde noch ein Foto gemacht, welches man sich für ein paar Dollar kaufen kann. 
Kaum saßen wir im Airboat schon ging es los zu unserer Tour durch die Everglades. Direkt am Eingang lag auch schon unser erstes Foto Objekt 🙂
Die ersten paar Kilometer legten wir noch gemütlich zurück…

… doch dann ging es Rund. Der Motor heulte auf und ab ging die wilde Fahrt durch die Everglades.
Einige Zeit später stoppten wir an einigen Büschen da dort wohl Alligatoren vermutet wurden und wir wurden nicht enttäuscht. Ein etwas größteres Exemplar streckte seinen Kopf aus dem Wasser um kurze Zeit später im Busch zu verschwinden. Auch der Nachwuchs war hatte keine scheu sich zu zeigen.

Knapp 30 Minuten dauerte unsere Fahrt mit dem Airboat. Es hat wirklich total Spaß gemacht und ist nur zu empfehlen!
Nach der Fahrt durch die Everglades gab es noch eine Wildlife Show wo uns diverse Alligatoren gezeigt wurden, darunter auch ein kleines sowie eine Schlange. Danach konnte man für ein paar Dollar noch ein Kroko auf den Arm nehmen. Diese Chance haben wir uns natürlich nicht nehmen lassen.
Wer dann noch Lust hatte konnte eine Runde durch den großen Park schlendern und sich diverse Gehege mit Alligatoren anschauen, im Shop einkaufen oder sich im Restaurant was kühles zu trinken besorgen.

Für uns Endet mit dem Ausflug zu den Everglades unsere zweite Kreuzfahrt durch die Karibik. Wir hoffen ihr hattet Spaß mit unseren Beiträgen. In den nächsten Tagen zeigen wir euch noch ein paar Fotos von der Norwegian Getaway und im Feburar geht es dann weiter mit der MSC Preziosa durchs Mittelmeer.

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn...